Archiv des Monats “August 2019

b0b9be1c-39bf-4dda-8bc5-06b9b90e14f7

Sights & Sounds kündigen nach 10 Jahren Abstinenz „No Virtue“ an

Die kanadische Alternative-Rock Band SIGHTS & SOUNDS kündigt heute überraschend ihr zweites Album „No Virtue“ an. Ganze zehn Jahre nach dem Debüt „Monolith“ meldet sich die Band um COMEBACK KID-Sänger Andrew Neufeld eindrucksvoller denn je zurück.

Sänger Andrew Neufeld über die neue Single: „‚No Virtue / restores you‘, die erste Zeile aus dem Song, bedeutet aus seinen Fehlern zu lernen und mit ihnen seinen Frieden zu machen. Wenn man mal ganz ehrlich ist, wird unsere Vergangenheit immer ein Teil von uns sein, wir werden sie nie vergessen. Aber wir sollten unser Augenmerk immer nur auf die Gegenwart und Zukunft richten. Ob es dir gefällt oder nicht, manchmal legt der Staub sich nie. Für den Gesang haben wir unsere inneren Gallaghers heraufbeschwört, und musikalisch wollten wir einen Hackers/Cyberpunk-Vibe entstehen lassen. Der Drumbeat kommt direkt von The Prodigy.“

„No Virtue“ von SIGHTS & SOUNDS erscheint am 11.10. über Munich Warehouse / Cargo in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Tracklist „No Virtue“

01. No Virtue [Stream]
02. Resurface
03. Serpentine
04. Caught Up (ft. Nicole Dollanganger)
05. Black Mamba
06. Undertow
07. WWR
08. Takes and Takes
09. Ride
10. Commonality

866f5058-d69c-493f-b2d1-a80bd3820e8asmall

Great Grandpa kündigen „Four of Arrows“ bei Big Scary Monsters an

Great Grandpa gehen kopfüber in die Dunkelheit und kommen dabei mit ihrer bislang vollendetsten Arbeit zurück. Obwohl es inhaltlich schwer bleibt, dienen die hellen Arrangements von „Mono no Aware“ als unzuverlässiges Licht im Dunkeln. Der Song ist eine wehmütige Ode an den Verlust von Unschuld, die Unbeständigkeit und noch konkreter „den Pathos der Dinge“, kombiniert mit sternenklaren Synthies und ausgefeilten Harmonien.

Auf dem Wildwood Tarot-Deck ist die Karte „Four of Arrows“ mit einem Menschenbild verziert, das mit dem Gesicht nach unten auf den Boden schaut. Die Pfeile umgeben ihn und ragen aus dem Boden, berühren ihn jedoch nicht. Ein großer Schmetterling schwebt darüber in der Luft. Die Karte symbolisiert Ruhe – es ist ein Aufruf zur Erholung. Die Symbolik der Karte trifft auf den Zustand zu, in dem sich Pat Goodwin samt seinen Bandmitgliedern befand.

Gitarrist Pat Goodwin zum neuen Song „Mono no Aware“„Inspired by the works of Kazuo Ishiguro, “Mono no Aware” peers into childhood mysteries and loss of innocence to make sense of an elusive present. It is an admission that we, as thinking, feeling beings, are always in a state of beautiful loss.”