Archiv des Monats “September 2020

b4c87124-f927-420a-bfcb-983e0d1bd3e9

Trauriger Spaß: SEARCH YIU veröffentlicht neue Single „Spaß“

Sören Hochberg alias SEARCH YIU veröffentlicht heute seine neue Single „Spaß“: Zwischen Pop, R’n’B, Hip Hop und Emo entwickelt er einen Sound, der tief geht & der beweist, dass deutscher Rap nicht gleich „Deutschrap“ heißt – und das „Spaß“ auch mal traurig sein kann.

Sein basslastiger, düsterer Sound passt perfekt zu den Texten, die sich trauen an die dunklen Orte zu gehen, die andere Künstler meist vermeiden.

„Spaß“ handelt von einer gescheiterten Beziehung, ist aber nicht nur einfach ein Song über „nicht erfüllte Liebe“ – SEARCH YIU weiß, dass solche Situationen und Gefühle komplexer und tiefer sind. „Es geht ums Nicht-Loslassen-können, auch Boys pretty finden, aber nicht dazu bereit sein, etwas Neues zu wagen. Weil man irgendwie immer denkt: Wir finden wieder zueinander. Aber eigentlich können beide es nicht ertragen, wenn der andere Spaß mit jemand anderem hat“ sagt Hochberg über die neue Single. Das Musikvideo zu „Spaß“ stammt von Regisseur Felix Aaron.

SEARCH YIU kommt ursprünglich aus Landau. Über Leipzig zog es ihn 2015 nach Berlin, wo er im Umfeld von Acts wie Drangsal, Mia Morgan und Rockstah immer weiter an seiner Musik arbeitet. Es entstehen gemeinsame Songs und man geht gemeinsam auf Tour.

„Spaß“ markiert nach dem Mixtape „Ride On“ von 2016 und dem Debütalbum „Alles was ich habe“ von 2019 eine hörbare Weiterentwicklung im Sound von SEARCH YIU. Produziert wurde die neue Single von Luka Seifert.

5925dca1-3c5a-4c5c-a8d3-739bd032e0a8

Bosse, Beatsteaks, Gisbert zu Knyphausen u.v.m. covern Ton Steine Scherben & Rio Reiser

Wir müssen hier raus – Eine Hommage an Ton Steine Scherben und Rio Reiser ist die bis jetzt gelungenste der Compilations, die sich mit dem Erbe einer der wichtigsten, einflussreichsten, deutschen Bands beschäftigt. Die poetischen Songs mit politischer Schlagkraft wurden von Bands aus den Genres Indie & Post-Punk & Pop ins neue Jahrtausend überführt.

Ton Steine Scherben war eine der, wenn nicht DIE wichtigste und einflussreichste deutschen Rockgruppe der 1970er und frühen 1980er Jahre, die vor allem sozialkritische, deutschsprachige Texte in der Rockmusik verwendete. Die Lieder waren politisch, gingen aber vom Individuum aus, von subjektiven Erfahrungen der Unterdrückung und Frustration, ebenso vom Wunsch nach Gemeinschaft und Freiheit. Die Scherben-Songs waren der Soundtrack zur Revolte einer ganzen Generation.

Mit dabei ist die Creme de la Creme der politischen Popkultur: Die Sterne, Fettes Brot, Beatsteaks, Fehlfarben, Gisbert zu Knyphausen, Die Höchste Eisenbahn, Rocko Schamoni, Bosse, Neufundland, Jan Delay, Erregung öffentlicher Erregung, Schrottgrenze, Das Bierbeben, Wir sind Helden, Slime und viele mehr.

Sänger Rio Reiser war eine charismatische Person und seine Texte haben sicherlich bis heute Inhalt und Haltung von Bands wie Tocotronic, Die Sterne, Fehlfarben oder AnnenMayKantereit beeinflusst. Diese Band hat „den Soundtrack der linken Bewegung“ (Rio Reiser), der 68er, geschrieben, ohne ihn dieser auf – und unterzugehen. Authentische Texte, die auf dem schmalen Grat zwischen Politik, Anarchie und Poesie zumeist mühelos tanz(t)en, (zu-)packende Rockmusik, die z.B. den Punk schon vorweg nimmt, das „politische Lied“ in eine neue Dimension hebt und das Liebeslied wieder aufregend macht. Dazu Rio Reiser mit einer unvergleichlichen Stimme und Energie.

„Wir müssen hier raus“ zelebriert generationsübergreifend eine Hommage an 50 Jahre Ton Steine Scherben und 70 Jahre Rio Reiser. Mit spannenden Interpretationen von gestandenen und jungen, frischen Künstlern und Künstlerinnen aus Deutschland, die von den Werken der „Scherben“ beeinflusst sind. Mehr als die Hälfte der Songs wurden im Sommer 2020 extra für dieses Projekt aufgenommen. Und einige der Tracks sind zum ersten Mal auf Vinyl und Streaming verfügbar.

Die liebevoll gestaltete Veröffentlichung erscheint auf farbigem 180g-Doppel-Vinyl (+CD-Beilage), CD im Digipak, sowie als Download und Stream. Dazu gibt es ein umfangreiches Booklet mit einem Vorwort von Frank Spilker, einen exklusiven Text zur Geschichte der Scherben von dem Journalisten Michael Sontheimer, sowie Gedanken zu Rio Reiser von Judith Holofernes.

Tracklisting „Wir müssen hier raus“

01. Ton Steine Scherben – Wir müssen hier raus
02. Die Sterne – Wenn die Nacht am tiefsten
03. Neufundland – Halt dich an deiner Liebe fest *
04. Bosse – Warum geht es mir so dreckig
05. Gisbert zu Knyphausen – Straße *
06. Erregung öffentlicher Erregung – Jenseits von Eden *
07. Schrottgrenze – Menschenfresser *
08. Rocko Schamoni – Morgenlicht
09. Jan Delay – Für immer und dich
10. Fettes Brot – Ich bin müde
11. Die Höchste Eisenbahn – Schritt für Schritt ins Paradies *
12. Wir sind Helden – Halt dich an deiner Liebe fest
13. Beatsteaks – S.N.A.F.T
14. Ken – Wir müssen hier raus
15. Patrick Richard – Der Traum ist aus *
16. Das Bierbeben – Mein Name ist Mensch *
17. Fehlfarben – Nicht nochmal
18. Slime – Ich will nicht werden
19. Östro 430 – Alles Lüge *
20. Lina Maly – Zauberland
21. Rio Reiser – Der Krieg (Piano Version)

* = exklusive Aufnahme/unveröffentlichter Song

01949f26-2a7a-42c0-8781-f40ca8f1391e

MADSEN veröffentlichen neue Single aus Punk-Album „Na gut dann nicht“

MADSEN veröffentlichen im Oktober ihr neues Album „Na gut dann nicht“, mit dem vorallem die Fans ihres Debüts von 2005 ihr Freude haben solten. Auf der spontan entstandenen Platte besinnt sich die Band aus dem Wendland nämlich zurück zu ihren musikalischen Wurzeln: dem Punk! Heute ist die neue Single „Behalte deine Meinung“ erschienen.

„Ich liebe diese respektvolle Respektlosigkeit im Punk“ sagt Sänger Sebastian Madsen, wenn er gefragt wird, was ihn und seine Band dazu brachte, ausgerechnet ein Punk-Album zu schreiben. „Mit Punk ist es viel einfacher, sich klar und politisch auszudrücken.“ Und genau das tun MADSEN mit der zweiten Single „Behalte deine Meinung“, die heute mitsamt Musikvideo erschienen ist.

„Das wird man ja mal sagen dürfen / Geht mich zwar nichts an / Aber lassen Sie mich ausreden / Jetzt bin ich mal dran!“ beginnt der Song, der den Typ „deutsche Kartoffel“ aufs Korn nimmt. MADSEN sprechen sich in der neuen Single klar gehen Deutschtümelei, Verschwörungsschwurbler und Alltagsrassisten aus.

Die unehrenhafte Hauptrolle als Kartoffel wird im Video von Folkert „Folli“ Jahnke gespielt, der von Gründung bis 2009 Keyboarder der Band war. Gedreht und geschnitten wurde das Video in Eigenregie von der Band, die sich bei „Na gut dann nicht“ komplett dem DIY-Spirit verschreibt!

Bisher war bereits der Titeltrack „Na gut dann nicht“ als Single ausgekoppelt worden. Das Album „Na gut dann nicht“ erscheint am 09.10.2020 über das von der Band neugründete Label KEEK Records. Das Album ist ab sofort über den Bandshop in verschiedenen Versionen vorbestellbar.

4482f973-9adc-4ebd-b802-58d0b05e68dc

THE CASKET LOTTERY kündigen erstes Album seit acht Jahren an

Es ist ein Fakt: die meisten Bands altern schlecht. Nach ein oder zwei Jahrzehnten verlieren sie ihre Dringlichkeit, ihren Punch, und finden nie wieder das Feuer, das am Anfang brannte. THE CASKET LOTTERY beweisen, dass es auch anders geht – Im November erscheint ihr erstes Album seit acht Jahren, dass genauso hart zuschlägt wie das Debüt vor 21 Jahren!

Auf „Short Songs for End Times“ zeigt die Band aus Kansas City sich so dynamisch und intensiv wie eh und je. Schon der Opener „You Are A Knife“ versprüht genau das Feuer, dass die Band in den frühen 2000ern sowohl in der Emo- sowie Hardcore-Szene zu Helden machte. Seit der ersten Auflösung 2006  haben The Casket Lottery in den letzten Jahrzehnten immer wieder zusammen gefunden, doch ein ganzes Album ist seit „Real Fear“ von 2012 nicht mehr erschienen.

Mit der Single „Born Lonely“ kündigt die Band nun Album Nummer fünf an: „Short Songs for End Times“ erscheint am 06.11.2020 über Big Scary Monsters und Wiretap Records.

Der Albumtitel stand übrigens lange bevor Corona fest, doch passt nun natürlich wie die Faust in die Magengrube. „Das Album ist eine Kommentar auf turbulente Zeiten, und gerade stecken wir genau in solchen. Wir dachten beim Schreiben halt nur, es wären andere“ sagt Sänger Nathan Ellis. „Es sind dunkle Zeiten  in der amerikanischen Geschichte, das sollte jedem klar sein. Manchmal kann ich nicht schlafen, wenn ich daran denke, was gerade tatsächlich passiert.“

2cf1e4ae-9ca5-4aa7-85f6-8046ac1e7400

DONOTS kündigen das erste offizielle Live-Album ihrer Karriere an & sammeln Geld für ihre Live-Crew

Manchmal wundert man sich: Die DONOTS, bekannt als eine der umtriebigsten und besten Livebands des Landes, haben in ihrer über 25-jährigen Karriere noch kein einziges offizielles Live-Album vervöffentlicht?! Das ändert sich jetzt mit „Birthday Slams Live!“ und einer parallel gestarteten Support-Aktion für ihre Live-Crew!

Aufgenommen wurde das Live-Album auf den „Birthday Slams“ 2019 – mit Konzerten in Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Wiesbaden (dort gleich 2x an einem Tag!) und natürlich ihrer Heimat Ibbenbüren feierte die Band 2019 zusammen mit tausenden Fans ihr 25. Jubiläum. Unvergessliche Abends, die mit heiser gebrüllten Stimmen, blauen Flecken und glücklichem Grinsen im Gesicht endeten. Sowohl vor, als auch auf und hinter der Bühne.

Fast Forward, Sommer 2020: Nichts. Keine Konzerte. Warum, wissen wir alle.

„Als wir fünf Donots uns neulich durch die Live-Mitschnitte der Geburtstags-Konzerte gehört haben, hat uns komplett umgehauen, was das mit uns gemacht hat. Die Euphorie der Konzerte kommt in den Aufnahmen perfekt rüber, wir haben die Gänsehaut gar nicht mehr wegbekommen“ lässt die Band aus Münster verlauten. „In dieser verrückten Zeit war das genau das Richtige. Konzerte geben, Konzerte besuchen – das fehlt uns so sehr!“

Deshalb wurde es genau JETZT Zeit für das erste offizielle DONOTS Live-Album. Zeitgleich wurde di eIdee einer albumbegleitenden Crew-Support-Aktion geboren:

„Das gehört natürlich zusammen, denn ohne die Menschen in unserer Crew, ohne die Familie hinter den Kulissen, hätte es die Konzerte des Albums gar nicht gegeben. Ton, Licht, Backline, Merchandise, Tourleitung und und und – all die Freundinnen und Freunde haben in der Corona-Zeit wirklich einfach die Arschkarte gezogen, weil nichts stattfindet“ lassen die DONOTS sich zitieren.

Ab heute, dem 01. September, haben Fans und Band die Möglichkeit, der Live-Crew über einen „Spenden“-Button ein Trinkgeld dazulassen und Danke zu sagen.
Weiterhin gibt es „Crew-Supporter“-Shirts, deren Erlös ebenfalls der Crew zu Gute komm. Alle Crew-Support Angebote finden sicher hier: https://donots.merchcowboy.com/crew-supporter.html

Dazu ist natürlich „Birthday Slams Live!“ in verschiedenen Varianten vorbestellbar: Neben dem limitierten und handsigniertem 3fach-Vinyl-Box-Set mit exklusiven Goodies, das nur im Bandshop und nur für zwei Wochen ab heute vorbestellbar ist, wird es eine Doppel-LP in weiterer Sonderfarbe sowie eine Doppel-CD geben. Die komplette Tracklist des Albums findet sich unten!

Außerdem bietet die Band weitere Specials wie originale Setlisten, Gitarren/Bass-Stunden per Zoom, ein Tattoo von Gitarrist Guido (bereits ausverkauft) u.v.m. an. Alle Angebote hier.

„Birthday Slams Live!“ erscheint über das bandeigene Label Solitary Man Records am 04.12.2020 und ist ab sofort unter https://donots.merchcowboy.com vorbestellbar.