Archiv des Monats “Dezember 2020

18f8a3a1-779e-4e64-91fb-5591d0610c6d

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE veröffentlichen neue Single „The Beauty“

Was war das für ein Auftakt? Als FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE Ende Oktober ihre Single „Sometimes (Stop to Call)“ veröffentlichten und ihr Comeback-Album „NOW“ ankündigten, waren nicht nur Freunde und Fans einer ganzen Popkultur-Generation begeistert. Nun folgt mit „The Beauty“ schon der zweite, etwas besinnlichere, Vorgeschmack!

Nahezu in Originalbesetzung und frischer denn je zeigen die Herren, wofür sie immer noch das richtige Händchen haben: die Wucht und Energie, die sie auf die Bühne bringen, auch auf Platte pressen zu können.

Die Single „The Beauty“ ist FURYs kleine Geschichte darüber, dass man das Offensichtliche oft nicht wahrnimmt und es sich lohnt, die Augen nach dem Schönheit in allen Dingen offen zu halten. „The Beauty“ hat mit Produzent Vincent Sorg ein Dublin-Folk-Gewand im 6/8tel Takt bekommen. FURY machen klar, dass sie ihre hymnischen Refrains auch in unpeinlichen Pop verpacken können.

44db7139-a699-480d-9252-8fc3fb658318

DREAM NAILS veröffentlichen Weihnachtssingle gegen Spenden

An DREAM NAILS ist man dieses Jahr schwierig vorbeigekommen, wenn man sich für progressiven Punkrock interessiert hat. Nach dem Release ihres Debütalbums veröffentlichen die Londoner Punk-Hexen heute einen eigenen Weihnachtssong: „Lonely Star (Christmas Song)“ gibts als Stream sowie als Download gegen eine Spende an das „The Outside Project“.

Für „Lonely Star“ wechselt Bassistin Mimi Jasson an das Klavier. Der Song ist inspiriert von den Weihnachtsliedern von Weezer und Phil Spector, behält sich aber den Punkspirit von DREAM NAILS.

„Dieses Weihnachten wird anders, das steht fest“ erzählt Gitarristin Anya Pearson. „Deshalb wollten wir ein Weihnachtslied schreiben, das vorallem unserer LGBT-Community Stärke und Liebe sendet. Für viele von uns ist Weihnachten sowieso eine harte Zeit. Wir sehen euch, wir sind da für euch und wir lieben euch!“

Mimi Jasson fügt hinzu: „Da unsere Regierung es nicht schafft, adäquat auf die Pandemie zu reagieren, sammeln wir mit dem Song Spenden für The Outside Project, das erste LGBTIQ+ Krisen- und Obdachlosen Zufluchts- und Gemeinschaftszentrum. Sämtliche Spenden über Bandcamp leiten wir weiter.“ Informationen zur Arbeit vom Outside Project gibt es hier.

Am 06. Dezember 2020 spielt die Band anlässlich von Feministmas ihr zweites Streaming-Konzert nach ihrem eigens entwickelten „Gig In A Box“-Prinzip. Alle Boxen sind zwar bereits ausverkauft, aber es sind noch Streaming-Tickets auf Pay-What-You-Can-Basis verfügbar: „Unser Feministmas-Livestream ist dafür da, als globale Punk-Community zusammenzukommen!“