Archiv vom “4. März 2021

473d4988-5309-4a2b-9de5-eb04e93152b3

Post-Punk, aber ohne die Kälte: FLITTERN veröffentlichen „Denkmal“

Mit „Denkmal“ lassen FLITTERN aus Köln ihren zweiten Song hören: Anders als das noch recht krachige „Satt“, das Ende 2020 erschien, dreht die neue Auskopplung die Verzerrung runter und wagt sich vollends aus der bisherigen Klangwelt der vier Mitglieder. Der Song ist Post-Punk, aber ohne die Kälte.

Entstanden sind FLITTERN aus den Überresten der in Szenekreisen gefeierten HEY RUIN, in der drei Viertel der Band vorher gemeinsam spielten. Als sie merkten, dass der Sound, mit dem sie seit 2014 durch AZs, Clubs und kleinere Festivals getourt waren, langsam zu Ende erzählt war, entstand mit FLITTERN ein neues Projekt, das neue Einflüsse wagen möchte.

„Denkmal“ klingt oberflächlich fast fröhlich, wird von einer hellen Keyboardmelodie und cleanen palm mute Gitarrenakkorden angetrieben. Doch inhaltlich behandelt der Song die Erkenntnis, dass zum Aufwachsen auch Trauer und Verlust gehört. „Verlust ist egoistisch, Verlust verlangt etwas von uns“ erzählt Sänger und Texter Sebastian. Damit ist nicht nur der Tod gemeint, sondern auch Depressionen und Süchte, „Trauernde und Betroffene fühlen, was nicht zu fassen ist.“

Der von der Band selbstproduzierte von Oliver Zülch (u.a. Die Ärzte, The Notwist, Slut) gemixte Track erschien am 26.02.2021 digital, das Musikvideo zu dem Song feierte seine Premiere beim DIFFUS Magazin.

FLITTERN werden in den kommenden Monaten noch weitere Singles veröffentlichen. Die erste Single „Satt“ (Musikvideo) war im November 2020 erschienen.

264bc380-bcb0-42dd-9b0a-3a463c40a7f5

Newcomer Paul Gerlinger veröffentlicht Debütsingle „Gut Allein“

Es gibt Künstler, die bestechen mit einem durchgestylten Gesamtkonzept, mit schriller Überpräsenz, mit Songs, die eigentlich nur Vehikel für ein Image sind. Und dann gibt es PAUL GERLINGER. Am 05.03.2021 erscheint die allererste Single des Mannheimer Songwriters, der die ein oder andere Besonderheit mitbringt.

„Gut Allein“ ist die erste Solo-Single des 25-jährigen Paul Gerlinger und gleichzeitig der Titeltrack seiner Debüt-EP, die im Sommer 2021 über das neue Berliner Label BDKA (BubeDameKönigArtist) erscheint.

Die erste Reaktion auf seinen markanten Gesang ist oft: „Moment mal, der klingt doch wie…“, und man kann es den Menschen nicht verdenken. Seine Stimme ist spröde und tief, so wie die eines anderen recht prominenten deutschen Sängers, da gibt es  kein Entkommen.

Im Song „Kein Tag“ singt er den Satz „Ein Glas Wein und Zigaretten können jeden Abend retten“, und ganz offensichtlich wurden so bereits einige Abende gerettet. Doch das ist seine Stimme – egal, mit wem man sie denn vergleichen möchte.

Im „echten Leben“ ist Paul Standortleiter eines Logistik-Unternehmens. Es mag glamourösere Jobs geben, aber vielleicht fühlen sich Pauls Songs deshalb so wirklich-erlebt an, weil sein Job so für das ganz normale Leben steht. Die erste EP von Paul Gerlinger erscheint am 04.06.2021!