Alle Artikel in der Kategorie “Fleet Union

05a6bf9f-b23e-4770-be0c-14308edda746

DELTA SLEEP starten mit „Soft Sounds“ ihre neue Unplugged-Serie

Delta Sleep starten mit „Soft Sounds“ eine intime, audiovisuelle Unplugged-Reihe. Die LP ist bis zum 23. Juli bei Big Scary Monsters vorbestellbar und wird danach nur einmalig produziert.

Was soll man nur machen, wenn monatelange Vorbereitungen und Planungen durch eine globale Pandemie zerstört werden? DELTA SLEEP nehmen das kurzerhand als Anlass, ihr atemberaubendes audiovisuelles Projekt „Soft Songs“ in eine Feier umzuwandeln – eine Feier aller Orte, die sie bereits besuchen durften – samt der Bemerkung, dass sie zurückkommen werden, sobald es die Weltlage wieder zulässt.

„Soft Songs“ ist eine besondere Sammlung von 10 Songs, die als Unplugged-Versionen während sämtlicher Tourneen audiovisuell aufgezeichnet wurden. Der Zeitraum erstreckt sich über vier Jahre auf der ganzen Welt: Paris, Tokio, in der Türkei, Brooklyn, Dallas, Texas und Los Angeles. Intime, akustische Performances gespickt mit einer Sammlung von Songs aus all ihrer Veröffentlichungen.

Devin Yuceil, Sänger und Gitarrist von Delta Sleep, sagt: „Die Sessions sind hier und da etwas rough, denn wir haben sie immer spontan aufgenommen –  quasi auf dem Weg zur nächsten Show. Aber gerade diese Unvollkommenheiten machen den Charme unserer musikalischen Postkarten aus und werden euch hoffentlich genau dorthinein versetzen können, wo die Songs seinerzeit festgehalten wurden.“

Bis zum 23. Juli wird jeden Donnerstag ein neues Video der „Soft Sounds“-Reihe erscheinen. Der letzte Song ist ein exklusiver neuer Track, der in Brighton / Frome, der Heimat von Delta Sleep, aufgezeichnet wurde.

Pre-Order: http://bitly.com/SoftSounds_PreOrder

8ea5a427-4aca-4426-8be9-59ba512387e9

VINNIE CARUANA kündigt neues Album „Live at The Black Heart“ an

Vinnie Caruana kündigt mit „Live at The Black Heart“ ein neues Live-Album für den 26. Juni 2020 an. Es wurde im Dezember 2019 in London aufgezeichnet und erscheint auf Big Scary Monsters. Die erste Single ‚Tex „The Rock“ Johnson‘ ab sofort im Stream.

Live at The Black Heart wurde beim letzten Date der UK-Tour im Dezember 2019 aufgenommen & präsentiert Vinnie Caruana auf seinem Höhepunkt. Zwischen Whiskey und Guinness spielte Vinnie ein ehrliches Set gespickt mit Lieblingssongs der Fans. Wie er den Raum mit seinem New Yorker Charme und seinen Texten verzauberte, wurde hiermit auf Albumlänge festgehalten. Live at The Black Heart zeigt Solotracks seiner neuen EP „Aging Frontman“ sowie alte Klassiker seiner Bands The Movielife und I Am The Avalanche und bietet einen Einblick in Caruanas Live-Show in ihrer intimsten Form, wobei er das Publikum mit jedem einzelnen Wort an sich reißt.

„Es war die letzte Show einer lebensbejahenden Tour. Wir haben viele Weihnachtsmärkte besucht und jeweils etwa 100 Guinness getrunken. Wir konnten durch ein fremdes Land reisen, nur um Freunde zu sehen, von denen ich einige vor nahezu zwei Jahrzehnten das letzte mal getroffen habe. Diese Erfahrung werde ich niemals vergessen“, sagt Caruana.

„Jede Show war auf ihre Weise etwas Besonderes – aber diese letzte war eben die Kirsche auf der Torte. Das Publikum wusste nicht, dass wir eine Platte aufnehmen, somit ist das Ergebnis ein sehr reales und organisches Hörerlebnis. Ich habe ein paar Songs verhauen, aber das ist eben auch ein Teil der Sache. Long live the UK und die Verbindung, die wir teilen. Ein Mensch aus New York liebt dich (Und zwar ich!). Viel Spaß mit dem Album. Peace and Love, VC.“

52d026a8-2a60-415e-960c-84c925024afb

JEFF ROSENSTOCK veröffentlicht unangekündigt sein neues Album „NO DREAM“

Überraschung! US-Punk-Songwriter Jeff Rosenstock veröffentlicht heute sein viertes Album „NO DREAM“ ohne Vorankündigung über Polyvinyl Records / Specialist Subject Records. Das Album erscheint in einer Zeit von beispiellosem Chaos und Konfusion, von Spaltung und Verzweiflung, die man sich nicht hätte ausdenken können. Und trotzdem passen die Songs, die im Lauf des letzten Jahres entstanden, unerwarteterweise perfekt in diese Zeit. Heute um 21:00 Uhr lädt Jeff zum gemeinsamen Hören der Platte!

Frisch von der Ostküste nach Los Angeles umgezogen, nahm Jeff Rosenstock „NO DREAM“ zusammen mit Jack Shirley auf (u.a. Produzent für Deafheaven, Joyce Manor u.v.a.) im Atomic Garden Studio in Oakland auf. Erstmals war er auch zusammen mit Jack für den Mix des Albums verantwortlich. Um Computern „noch mehr als sowieso schon“ fernzubleiben, wurde das Album direkt auf analoges Tape eingespielt. Das Ergebnis ist ein lebendiger, mitreißender und organischer Sound voller Energie.

„NO DREAM“ ist ab sofort überall digital erhältlich. Die physische Version des Albums erscheint am 21.08.2020 und kann ab sofort vorbestellt werden. Das Album erscheint über Polyvinyl Records / Specialist Subject Records sowie als spendenbasierter Download über Quote Unquote Records, dessen Erlöse an „Food Not Bombs“ gespendet werden.

Nach der digitalen Veröffentlichung heute um 16:00 Uhr lädt Jeff Rosenstock heute um 21:00 Uhr zur „Listening Party“ mit live Fan Q&A auf YouTube ein, bei dem man HIER einschalten kann. Und denk immer daran: „We don’t make mistakes, just happy little accidents“

1500x1500

THE WINTER PASSING kündigen neues Album „New Ways Of Living“ an

THE WINTER PASSING melden sich mit einem neuen Album zurück. Es trägt den Titel „New Ways Of Living“ und wird am 3. Juli 2020 auf Big Scary Monsters veröffentlicht. Mit „Resist“ erscheint heute die erste Single samt Musikvideo.

Trotz dass The Winter Passing in der Vergangenheit nur spärlich neues Material veröffentlicht haben, sind sie nun bereit, die Türen der Indie- & Emo-Welt einzutreten. Ihre kreativen Einflüsse und ihr DIY-Spirit machen sie zu einer der spannendsten Bands aus Dublin dieser Tage. Nun folgt im Sommer mit „New Ways Of Living“ der Full-Length-Nachfolger ihrer 2017 veröffentlichten EP „Double Exposure“. Das Video zur ersten Single „Resist“ ist in den Wohnungen der Bandmitglieder entstanden.

Weitreichende Einflüsse von Sonic Youth über No Doubt oder American Football, bis hin zu einer kollektiven Faszination für Filmografie, irische Redensarten und ländliche Küstenstädte sind das, was The Winter Passing ausmachen. Die Band hat eine ansteckende Mischung aus der Energie des Punks und den Macken des Indies geschaffen.

Die Band startet als das Abbild der klassischen DIY-Band: sie produzierten eigenhändig Platten und Tapes, buchten selbstständig weltweit ihre Shows. Neun Jahre später bündeln The Winter Passing ihre vielen Inspirationsquellen in einem berauschenden, verletzlichen Mix. Ihr Sound lässt sich zwar schwer einordnen, umso einfacher wird man ihn lieben.

2019 veröffentlichen The Winter Passing bereits mit „Original Sin“ und „Patience Please“ zwei neue Songs, die das neue Level ihres Songwritings bereits unter Beweis stellten. Mit ihren einzigartigen Einflüssen im Gepäck schloss sich die Band im „The Ranch Production House“ ein, um ihr zweites Album „New Ways Of Living“ mit Produzent Neil Kennedy aufzunehmen. Die Entstehung des neuen Materials fand mit starkem Fokus auf Killermelodien und den poetischen Ergüssen über die Erfahrungen mit Einsamkeit, Mobbing, Selbstbewusstsein und Ängsten als Teil der irischen Arbeiterklasse der Flynn-Geschwister, statt.

Für ihre energiegeladene Live-Show erhielten The Winter Passing in der Vergangenheit bereits Anerkennung von vielen anderen Bands – sie spielten Shows in Großbritannien und Europa mit beispielsweise Modern Baseball, The Wonder Years, Touche Amore, The Dirty Nil, Four YearStrong und vielen mehr. 2019 spielte die Band eine ausverkaufte Headline-Show in ihrer Heimat Dublin sowie diverse große Festivalslots.

Das neue Album „New Ways Of Living“ von The Winter Passing erscheint am 3. Juli 2020 auf Big Scary Monsters. Hier geht es zum Pre-Order.

Owen-By-Atiba-Jefferson-0435BW-Horizontal

Neues Album von OWEN (Mike Kinsella von American Football) im Juni

American Football-Sänger & Gitarrist Mike Kinsella veröffentlicht am 19. Juni 2020 mit „The Avalanche“ ein neues Album mit seinem langjährigen Soloprojekt OWEN auf Big Scary Monsters. Die erste Single „A New Muse“ ab sofort im Stream.

Mike Kinsellas Werk in den verschiedensten musikalischen Projekten in den vergangenen Jahren war nicht weniger als fundamental für ein ganzes Genre – von seinen Anfängen mit Cap’n Jazzüber das Liebhaberprojekt Joan of Arc bis zur Explosion mit American Football und den unerwarteten, aber begeistert aufgenommenen Zweit- und Drittwerken viele Jahre später. Trotz der langen Liste an Beiträgen in wegweisenden Bands enthüllt er doch nie mehr von seiner inneren Welt als mit den sanften Songs seines langjährigen Soloprojektes Owen. Mit dem neuen Album „The Avalanche“ präsentiert er nun ein paar der offensten, fragilsten Stücke seiner Karriere.

Für „The Avalanche“ traf sich Kinsella erneut mit Produzent Sean Carey (Bon Iver, Peter Gabriel) und Engineer Zach Hanson (The Tallest Man On Earth, Waxahatchee). Das Trio zog sich in das schneebedeckte Hive Studio in Eau Claire, Wisconsin zurück, weit weg von den Routinen und Ablenkungen des Alltags, um sich gänzlich auf das neue Album zu konzentrieren. Eine gemeinsame Chemie, die Kinsella, Carey und Hanson verbindet, ist in jedem Song des neuen Albums zu hören. Die ungeraden Taktarten und komplizierten Strukturen des bisherigen Owen- Materials wurden gegen detailliertere Arrangements und direkteres Songwriting eingetauscht.

„The Avalanche“ ist eine weitläufige musikalische Landschaft, die Raum für umwerfende Texte über eine zerbrechende Ehe und großen Enden schafft. Auf früheren Alben hätten Sarkasmus und Ironie die Wirkung schwerer Texte abgestumpft. Es gibt aber immer noch Spuren von Kinsellas berühmt-berüchtigten Humor, der die Songs nun aber an noch dunklere Plätze bringt. „The Avalanche“ ist mit Abstand das intensivste und kunstvollste Album von Owen.

71daHubn11L._SL1200_

BLACKMAIL veröffentlichen Best Of & Vinyl-Reissues von „Bliss Please“ & „Friend or Foe?“

Auch wenn es hochgestochen klingt: BLACKMAIL sind vielleicht die beste Alternative-Band, die Deutschland je hatte. Heute erscheint eine langst überfällige Werkschau der Koblenzer, sowie Vinyl-Reissues ihrer Meilensteine „Bliss, Please“ (2001) und „Friend Or Foe?“ (2003). Alle Alben der Band sind ab sofort auch wieder digital erhältlich!

„1997 – 2013 – Best Of & Rare Tracks“ versammelt auf der ersten LP zwölf der größten Hits der Band um Aydo Abay und die Ebelhäuser-Brüder Kurt und Carlos. Das beeindruckende Werk der Band lässt sich in nur zwölf Stücken natürlich nicht komplett abbilden, stellt jedoch alle mal einen guten Einstieg in die Diskographie dar. Auf der zweiten LP finden sich dann zehn rare Tracks: Cover-Versionen oder B-Seiten, die teilweise erstmals auf Vinyl erscheinen.

Die Werkschau wurde vom Kölner Label Unter Schafen Records in Zusammenarbeit mit der Band kompiliert und erscheint als Doppel-LP und Doppel-CD sowie digital.

Ebenfalls veröffentlicht Unter Schafen Records heute Neuauflagen der lange auf Vinyl-vergriffenen Alben „Bliss, Please“ und „Friend Or Foe?“. Die Alben wurden komplette remastered und klingen heute so gut wie nie. Beide Meilensteine sind ab heute auch wieder digital verfügbar, so dass nach langer Zeit der gesamte Backkatalog der Band wieder erhältlich ist.

Die farbigen Erstpressungen von beiden Alben sind bereits im Pre-Order ausverkauft gewesen, in Kürze sind die Alben auf schwarzem Vinyl lieferbar – das Interesse an einer der wichtigsten Bands des Landes ist nach wie vor ungebrochen!

“Zwischen 2001 und 2006 gelang der Band um den damaligen Frontmann Aydo Abay die nahezu perfekte Verbindung eingängiger Hooks und gewaltiger, dynamischer Soundkaskaden”
plattentests.de

„Ein satter Klang, bombastische Gitarren und zum Teil epische Arrangements begleitet von der lässigen Stimme Aydo Abays – das waren Blackmail und sind es mit diesem gelungenen Paket immer noch!“
– Neølyd

“Die vorliegende Werkschau zeigt noch einmal deutlich, wie großartig Blackmail mit Abay waren.”
– RCN. Magazin

750cf75e-628d-4e05-9236-b66de9b5949f

ROB LYNCH veröffentlicht neue Single & muss Tour vorerst absagen

Es war leider abzusehen: auch die Tour von ROB LYNCH Ende Mai bei uns muss vorerst ausfallen. Als Trostpflaster veröffentlicht der britische Songwriter heute eine Single und spielt morgen ein Streaming-Konzert auf seiner Facebook-Seite.

Derzeit ist nicht abzusehen, wann reguläre Clubkonzerte wieder statfinden können. So müssen leider auch die ersten Konzerte von UK-Songwriter Rob Lynch Ende Mai leider ausfallen. Nachholtermine sind für 2021 geplant, werden allerdings erst demnächst bekanntgegeben. Tickets für die Konzerte können jetzt zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden. Betroffen sind die folgenden Konzerte:

Rob Lynch – Germany 2020 – ABGESAGT!
23.05. Langenberg, KGB
24.05. Köln, Sonic Ballroom
25.05. Hannover, Lux
26.05. Hamburg, Weinbar (ausverkauft)
27.05. Bremen, Tower
28.05. Dresden, Ostpol

Doch es gibt auch gute Neuigkeiten: mit „Old Friends“ veröffentlicht Rob Lynch heute eine neue Single, sein erster neuer Output seit fast drei Jahren. „Old Friends ist ein wehmütiger Blick darauf, wie sich Freundschaften im Laufe der Zeit verändern. Ich gehe darin retrospektiv durch meinen eigenen Backkatalog. Es ist ein Song, der sich liebevoll daran erinnert was war, der hoffnungsvoll in die Zukunft blickt und akzeptiert, dass alles sich ändert.“

 

Noch mehr gute Nachrichten gibt es in Form eines Streaming-Konzert, dass morgen abend um 20:30 Uhr deutscher Zeit über seine Facebook-Seite www.facebook.com/roblynchmusic stattfindet. Rob dazu:

„Es macht mich sehr traurig, dass ich meine Deutschland-Headline-Tour vorerst absagen muss. Da es derzeit schwer fällt, Pläne zu fassen, werden wir neue Daten erst ankündigen, wenn man die Lage besser absehen kann. Bis dahin bitte ich euch, eure Karten dort zurückzugeben, wo ihr sie gekauft habt. Es fühlt sich gut an, mit meinen alten Freunden von Grand Hotel van Cleef jetzt „Old Friends“ zu veröffentlichen, auch wenn es nicht auf Tour geht. Lasst uns morgen abend um 20:30 Uhr zu einer Livestream-Show auf meiner Facebook-Seite treffen – Ich freue mich darauf, euch alle sobald wie möglich wiederzusehen!“

c6588956-3cd7-46a3-8c05-608d77877e5c-1

MUFF POTTER veröffentlichen ersten neuen Song seit 11 Jahren

Wie wäre es ausnahmsweise mal mit guten Nachrichten? MUFF POTTER veröffentlichen heute mit „Was willst du“ überraschend ihren ersten neuen Song seit 11 Jahren. Dass das Stück jetzt schon erscheint, ist den äußeren Umständen zu verdanken.

MUFF POTTER, gegründet 1993 und 2009 nach sieben regulären Alben und zahlreichen weiteren Veröffentlichungen aufgelöst, standen im Sommer 2018 plötzlich beim „Rock den Förster“ in Jamel  wieder auf der Bühne. Die dann für 2019 angekündigten Reunion-Shows wurden zu einem richtigen Phänomen: der Andrang auf die Tickets war so hoch dass zahlreiche Konzerte in wenigen Momenten ausverkauft waren und teilweise in größere Spielstätten verlegt werden mussten.

Interview-Anfragen lehnte die Band seitdem allerdings meistens ab, denn auf die Frage, ob es neue Musik geben würde, gab es bisher keine Antwort. Jetzt gibt es eine: mit dem von der Band selbstproduzierten Song „Was willst du“ gibt es erstmals seit dem Album „Gute Aussicht“ von 2009 ganz neue Musik von MUFF POTTER.

Warum jetzt, ohne geplante Livetermine oder weitere Pläne, bereits ein neuer Song erscheint, erklärt Sänger und Gitarrist Thorsten Nagelschmidt, wie folgt:

„Im Dezember 2019 schlossen wir uns für sechs Tage auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde ein, um herauszufinden, ob wir noch zusammen neue Musik machen können oder wollen. Eine zweite Session war für April angedacht.
Wegen der aktuellen Situation kann diese nun leider nicht stattfinden, so dass wir uns entschlossen, stattdessen einen der im Dezember entstandenen Songs JETZT SOFORT aufzunehmen und JETZT SOFORT zu veröffentlichen. Außergewöhnliche Umstände, außergewöhnliche Maßnahmen usw usf, Sie wissen schon.
Es tut gut, sich in diesen seltsamen Zeiten als handlungsfähig zu erleben, und der Zeitpunkt erschien uns richtig.“

Aufgenommen und gemischt wurde „Was willst du“ von Gitarrist Dennis Scheider, den Chor unterstützten Uta Bierbaum und Sonja Deffner. Von letzterer stammt auch das Artwork, unter der Verwendung eines Fotos von Thorsten Nagelschmidt aus der Reihe „iPhone Accidents“.

„Was willst du“ erscheint am 08.04.2020 digital über das bandeigene Label Huck’s Plattenkiste im Vertrieb von The Orchard.

Gleichzeitig mit dem neuen Song sind MUFF POTTER ab sofort auch offiziell bei Facebook und Instagram vertreten:

http://www.instagram.com/muffpotterofficial
http://www.facebook.com/muffpotterofficial

Bereits seit 2007 ist Thorsten Nagelschmidt als Autor umtriebig: am 29.04.2020 erscheint sein neuer Roman „Arbeit“ im S. Fischer Verlag.
Es ist nach „Wo die wilden Maden graben“, „Was kostet die Welt“, „Drive-By Shots“, „Der Abfall der Herzen“ bereits die fünfte Buchveröffentlichung Nagelschmidts.