Archiv vom “11. September 2020

01949f26-2a7a-42c0-8781-f40ca8f1391e

MADSEN veröffentlichen neue Single aus Punk-Album „Na gut dann nicht“

MADSEN veröffentlichen im Oktober ihr neues Album „Na gut dann nicht“, mit dem vorallem die Fans ihres Debüts von 2005 ihr Freude haben solten. Auf der spontan entstandenen Platte besinnt sich die Band aus dem Wendland nämlich zurück zu ihren musikalischen Wurzeln: dem Punk! Heute ist die neue Single „Behalte deine Meinung“ erschienen.

„Ich liebe diese respektvolle Respektlosigkeit im Punk“ sagt Sänger Sebastian Madsen, wenn er gefragt wird, was ihn und seine Band dazu brachte, ausgerechnet ein Punk-Album zu schreiben. „Mit Punk ist es viel einfacher, sich klar und politisch auszudrücken.“ Und genau das tun MADSEN mit der zweiten Single „Behalte deine Meinung“, die heute mitsamt Musikvideo erschienen ist.

„Das wird man ja mal sagen dürfen / Geht mich zwar nichts an / Aber lassen Sie mich ausreden / Jetzt bin ich mal dran!“ beginnt der Song, der den Typ „deutsche Kartoffel“ aufs Korn nimmt. MADSEN sprechen sich in der neuen Single klar gehen Deutschtümelei, Verschwörungsschwurbler und Alltagsrassisten aus.

Die unehrenhafte Hauptrolle als Kartoffel wird im Video von Folkert „Folli“ Jahnke gespielt, der von Gründung bis 2009 Keyboarder der Band war. Gedreht und geschnitten wurde das Video in Eigenregie von der Band, die sich bei „Na gut dann nicht“ komplett dem DIY-Spirit verschreibt!

Bisher war bereits der Titeltrack „Na gut dann nicht“ als Single ausgekoppelt worden. Das Album „Na gut dann nicht“ erscheint am 09.10.2020 über das von der Band neugründete Label KEEK Records. Das Album ist ab sofort über den Bandshop in verschiedenen Versionen vorbestellbar.