Archiv vom “1. Juni 2021

2208143f-dd27-a6b7-bcb3-a58468559991

WiebuschBosseUhlmann: Gemeinsame Tour diesen Sommer

Wenn wir alle eins gebrauchen können, dann ja wohl gute Neuigkeiten. Also fallen wir mit der Tür ins Haus: Marcus Wiebusch, Thees Uhlmann und Bosse gehen gemeinsam auf Tour! Und das noch im Sommer 2021! Tickets für die insgesamt acht Konzerte sind ab Freitag um 10:00 Uhr erhältlich.

Nach anderthalb Jahren Streamingkonzerten wird es Zeit, mal wieder was zu fühlen – Zeit für ein ganz neues Konzerterlebnis, das nicht schon drei mal verschoben werden musste. Im August 2021 gehen WiebuschBosseUhlmann erstmals gemeinsam auf Tour.

Unterstützt werden sie dabei von einer Backingband, zusammen spielen sie ihre gegenseitigen Lieblingslieder und mehr. Der offizielle Pressetext für eure Ankündigungen findet sich weiter unten.

Die acht Shows finden Open Air nach den geltenden Coronabestimmungen mit Hygienekonzept statt.

WiebuschBosseUhlmann – Live 2021
präsentiert von Grand Hotel van Cleef und Auf die feine Tour
Tickets ab 04.06.21, 10:00 Uhr: https://linktr.ee/WBU2021

05.08. Stuttgart, Freilichbühne Killesberg
06.08. Köln, Tanzbrunnen
07.08. Darmstadt, EndlichOpenAir
08.08. AT – Wien, Globe
11.08. Hamburg, Stadtpark
13.08. Eschwege, Open Flair
14.08. Berlin, Hoppegarten
15.08. Hannover, Parkbühne

WiebuschBosseUhlmann – Pressetext

Man sollte da auch gar nicht versuchen, in eine Sache zu viel Tiefe reinzubringen, wo gar keine ist. Nach dem alten Kurt Cobain-Motto: „Warum hast Du mit Musik angefangen?“
Antwort Cobain: „Weil mir so unfassbar langweilig war!“

Man ist erst dann erwachsen, wenn man merkt, dass man keine Zeit mehr hat, seine Freunde zu treffen. Dann muss man es eben „TOUR“ nennen und schreibt zu Hause auf einen Zettel „Bin zur Arbeit“ und rennt lachend mit einem Gitarrenkoffer die Straße runter zur Bandprobe, wie ein Jugendlicher.

Marcus Wiebusch, Aki Bosse und Thees Uhlmann gehen zusammen auf Tour und spielen mit Band ihre Lieblingslieder von sich selbst und den anderen!

Wir möchten hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass Uhlmann sich nicht mit seinem Wunsch durchsetzen konnte, die Tour „Die 3 Bosse“ zu nennen.

100 Minuten Lieder des jeweils anderen zusammen gespielt. Ist das überhaupt korrektes Deutsch? Keine Ahnung, Sie verstehen schon, wie wir das meinen.

Jetzt brauchen wir nur noch so einen Dödel, der mit einer starken Radio-Stimme die Konzerte so ankündigt:

„Sie schwammen wie die Lachse den Fluss hinauf und hatten noch 48 Stunden, aber es war ihre schönste Zeit! Sie nutzten die Schönheit der Chance, denn vielleicht ist das der letzte Tanz im Sommer ‘89! Du und wieviele von Deinen Freunden, seid ihr bereit? Hier sind… die 3 Bosse!“

„UHLMANN, HÖR AUF JETZT!!!“ – Jaja, Ist ja schon gut! Wie spät ist es eigentlich?